© tri 2006

Swiss Triathlon High Potential Team (12.01.06)

An den Medical Days in Magglingen konnte Nationalcoach Iwan Schuwey die Mitglieder des Swiss Triathlon High Potential Teams bekannt geben. Zum High Potential Team gehören acht Athleten zwischen 19 und 24 Jahren. Diese acht Athleten kommen in den Genuss einer optimierten, gezielt leistungsorientierten und ganzheitlichen Förderung, müssen aber gleichzeitig höheren Ansprüchen genügen und die hohen Erwartungen erfüllen.

Ziel dieses neu geschaffenen Gefässes ist es, eine ausgewählte Athletengruppe, das so genannte High Potential Team, spezifisch zu fördern und sie an die Weltspitze zu führen. In der Wirtschaft gelten High Potentials als besonders initiativ und begabt mit hoher Eigenmotivation und überdurchschnittlichem Entwicklungspotenzial. Dieselben Attribute treffen auf das Swiss Triathlon High Potential Team zu.

Generell umfasst das High Potential Team Athleten, welche sich in ihren individuellen Leistungsprofilen bereits deutlich von den anderen Athleten – vor allem im Altersvergleich – abheben. Sie werden im Olympiazyklus 2008 bis 2012 ihre volle Leistungsfähigkeit entfalten und sind somit Zulieferer der Olympiateams 2012 und 2016./DP

 


Das Swiss Triathlon High Potential Team:

Hinten - von links nach rechts:
Charles Rusterholz (U23 Kader)
Jan Van Berkel (U23 Kader)
Aron Rudolf (U23 Kader)
Lukas Salvisberg (Juniorenkader)

Vorne - von links nach rechts:
Melanie Annaheim (A-Kader)
Anina Stämpfli (U23 Kader)
Daniela Ryf (Juniorenkader)

Abwesend:
Benjamin Müller (U23 Kader) befindet sich in Australien im Trainingslager.