© tri 2002

Karin Möbes Ostschweizer Profi-Sportlerin 2001

Zur Ostschweizer Profi-Sportlerin 2001 wurde Karin Möbes, eine der weltbesten Wintertriathlet-innen gewählt. Wintertriathlon besteht aus den Disziplinen Laufen, Mountainbike und Langlauf. Möbes gewann in dieser Sportart 1998 und 2000 den Weltmeistertitel, 2000 den Gesamtweltcup und gehörte aber auch in den Sportarten Radzeitfahren, Duathlon, Berglauf und Rad zur nationalen Spitze. Insgesamt gewann sie schon 8 Schweizermeistertitel. Möbes war bei der Auszeichnungsfeier am letzten Donnerstag sichtlich gerührt: "Solch eine Ehrung habe ich bis anhin  noch nicht erfahren, vor allem freut es mich, dass ich sie als Wintertriathletin bekomme!".
Die Auszeichnung wurde von der  Interessen- gemeinschaft St. Galler Sportverbände im Rahmen einer stilvollen Gala vergeben. An der Veranstaltung wurde Karin Möbes vom Chef Leistungssport des tri, René Kissling, und ihrem Hauptsponsor Bemer sowie vom Präsidenten des Grabser Radclub begleitet. Am letzten Montag war Karin Möbes noch Gast im 30 min langen Tagesgespräch von Tele Top.
In der abgelaufenen Saison 2002 war die Grabserin nach einem doppelten Rippenbruch im ersten Wettkmapf für zwei Monate ausgefallen und verpasste alle wichtigen Rennen.

 


Karin Möbes

Klicke auf Bild für Vergrösserung

01.05.2002