NEWS
© tri 2006

Triathlon Weltcup Aqaba (Jor), 10. März 2006

event Details | Aqaba tourism website | Resultate Frauen | Männer

Nach Rang neun vor einer Woche in Doha (Qatar) kam der Schweizer Sven Riederer am zweiten Triathlon Weltcup der Saison in Aqaba (Jordanien) auf Rang sieben. Mit 39 sec Rückstand nach dem Schwimmen verpasste der Olympiabronzemedaillengewinner von Athen  und EM Dritte von Lausanne 2005 die 10-köpfige Führungsgruppe auf dem Rad. Nach den 40 km ging Riederer rund 70 sec hinter den Top 10 auf die Laufstrecke und konnte sich noch vier Ränge nach vorne Laufen. «Leistungsmässig war es ein gutes Rennen», blickt Riederer zurück. «Es war Pech, dass ich die Spitzengruppe nach dem Schwimmen trotz einer guten Leistung verpasste und die Verfolger um mich herum nicht harmonierten. Das Laufen war phänomenal, ich konnte mich mit dem früheren Weltmeister Ivan Rana nach vorne arbeiten». Nach einer kurzen Pause wird Riederer das Ausdauertraining fortsetzen. Der zweite Schweizer in Aqaba, Didier Brocard, fuhr in seinem ersten Saisonwettkampf in der zweiten Verfolgergruppe und holte mit dem 26. Schlussrang Punkte für die Weltrangliste.

Bei den Frauen sicherte sich die Doppel-Europameisterin Vanessa Fernandes (Por) aus der 21-köpfigen Führungsgruppe nach dem Radfahren den 8. Weltcupsieg. Zweite wurde wie vor einer Woche Joelle Franzmann (Ger), die Laura Bennett (USA) auf Rang drei verwies.

Aqaba (Jor). Triathlon Weltcup (Wasser 21 Grad, Luft 22 Grad).
1,5 km Schwimmen – 40 km Radfahren – 10 km Laufen.
Männer:
1. Volodymyr Polikarpenko (Ukr) 1:47:32.
2. Javier Gomez (Esp) 0:03.
3. Bruno Pais (Por) 0:27.
4. David Dellow (Aus) 1:10.
5. Andriy Glushchenko (Ukr) 1:23.
6. Ivan Rana (Esp) 1:36.
7. Sven Riederer (Sui) 1:39.
26. Didier Brocard (Sui) 3:41.

Frauen:
1. Vanessa Fernandes (Por) 1:59:42.
2. Joelle Franzmann (Ger) 1:04.
3. Laura Bennett (Usa) 1:19.
4. Ricarda Lisk (Ger) 1:54.
5. Tania Haiboek (Aut) 2:03.
6. Ainhoa Murua (Esp) 2:16.

 
 

Vorschau
Auch am zweiten Weltcup Rennen der Saison am Freitag in Aqaba (Jordanien) ist nach dem neunten Rang der Vorwoche der Schweizer Sven Riederer dabei. Gemeinsam mit Didier Brocard trifft er auf David Dellow (Aus), der in Doha das Podium knapp verpasste, den zweitplazierten Mark Fretta (Usa) und den zweifachen Weltmeister Ivan Rana (ESP). Bei den Frauen gelten die zweite der Vorwoche, Joelle Franzmann (GER), Vanessa Fernandes (Por) und Maxine Sears (Aus) als Favoritinnen.

Start Frauen: 08.00 MEZ
Start Männer: 11.30 MEZ

live www.triathlon.org