© tri 2002

Duathlon Bludenz/AUT - 28. 04.02

Starke Schweizer am Duathlon in Bludenz

Unter den insgesamt 78 Teilnehmer waren 15 Schweizer, 15 Deutsche und 2 Italiener am Start. Im gut besetzten Feld hielt sich der junge Schaffhauser Andy Sutz (Schaffhausen) überraschend lange an der Spitze, musste den Sieg aber nach einem Missgeschick (er bog in Führung liegend nach dem 2. Wechsel nach rechts  statt links ab..) dem Östereicher Daniel Hechenblaickner überlassen. Dritter wurde Dominik Sutter (Ebnat-Kappel), Thomas Rickenmann (Wattwil) landete 4 Sekunden hinter dem Östereichischen Meister 2001 Thomas Vonach auf Platz 6. Vorjahressieger Axel Reusch (D) wurde 10. Bei den Frauen standen Nicole Klingler (Lie) und Maja Jacober (Humlikon) mit den Plätzen zwei und drei auf dem Podest. (Text: Thomas Rickenmann)

Duathlon Bludenz (Ö).
6,4 km Laufen/24 km Radfahren/2,4 km Laufen

Männer:
1. Daniel Hechenblaickner (A) 1:08:42
2. Andy Sutz (CH) 1:09:14
3. Dominik Sutter (CH) 1:09:26
4. Nascimbeni Luca (I) 1:10:07
5. Vonach Thomas (A) 1:10:14
6. Thomas Rickenmann (CH) 1:10:18

12. Martin Leemann (CH)
18. Philipp Schmid (CH
21. Thomas Graf (CH)

Frauen:
1. Karin Salzmann (A) 1:20:56
2. Nicole Klingler (FL) 1:22:04
3. Maja Jacober (CH) 1:23:46

5. Brigitte Schoch (CH) 1:27:43





Vorschau: «...das wir gerade auf der Hauptseite der Homepage erscheinen hätte ich schon nicht gedacht...» schrieb Duathlet Thomas Rickenmann, der am Sonntag zusammen mit Dominik Sutter beim 13. Val Blu Duathlon in Bludenz an den Start geht, an die tri website. In der Tat, wenn man dem untenstehenden link folgt, entdeckt man beim scrollen die Namen der beiden Schweizer Nati-Mitglieder.
6,4 km Laufen, 24 km Radfahren und 4 km Laufen sind zu absolvieren, der Startschuss fällt um 10.00 Uhr.

event website